Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Lernmanagementsystem von activeMind.academy. Sollten Sie hier keine Antworten für Ihr Anliegen finden, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Ein Lernmanagementsystem oder auch Learning Management System (LMS) ist eine online bereitgestellte Lernplattform. Im LMS werden sowohl die Lerninhalte zur Verfügung gestellt als auch die Lehr- bzw. Lernprozesse gesteuert. Innerhalb eines LMS können verschiedene didaktische Ansätze integriert werden. So sind reine Onlinekurse mit multimedialen Inhalten und Übungen bzw. Prüfungen ebenso möglich, wie Formate, bei denen Selbstlernen und Präsenzlehre kombiniert werden (sogenanntes Blended Learning oder auch Virtual Classroom).

Buchen Sie einfach so viele Lizenzen, wie Sie für Ihr Unternehmen benötigen. Alle Lizenzen sind ab Buchung ein Jahr lang (365 Tage) gültig. Innerhalb dieser Laufzeit können jederzeit Benutzerkonten im Rahmen der verfügbaren Lizenzen eingerichtet werden. So können Sie die Kursteilnahme Ihrer Mitarbeiter zeitlich steuern oder später eingestellte Beschäftigte ebenfalls schulen.

Ja, Sie können innerhalb der Laufzeit jederzeit neue Lizenzen zu Ihrem Kontingent hinzubuchen. Es erfolgt dann eine anteilige Abrechnung. Wenden Sie sich hierfür bitte an unseren Support.

Jedes Unternehmen stellt einen oder mehrere Schulungskoordinatoren, die im Rahmen der gebuchten Lizenzen Teilnehmer entweder selbst anlegen können oder einen Zugangscode generieren, mit dem sich die Teilnehmer selbständig registrieren. Mehr dazu finden Sie in unserer ausführlichen Anleitung.

Ja. Die Teilnehmerzahl und die Kurse können jederzeit erweitert werden. Es erfolgt dann eine anteilige Abrechnung der Zusatzbuchung.

Ja. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Abschlussprüfung ein namentlich gekennzeichnetes Zertifikat zum Download zur Verfügung gestellt. Das Zertifikat steht während der Laufzeit von einem Jahr weiterhin zum Download zur Verfügung.

Der Schulungskoordinator erhält die Möglichkeit im Rahmen der gebuchten Zugangslizenzen Teilnehmer entweder selbst anzulegen oder einen Zugangscode zu generieren, mit dem sich die Mitarbeiter selbständig registrieren können. Eine Anleitung, wie Sie Teilnehmer anlegen und verwalten finden Sie hier.

Ja. Eine Einschränkung auf eine Maildomäne für Registrierung der Teilnehmer ist möglich.

Der Koordinator hat ein Jahr nach Buchung der Schulung Zugriff auf die Teilnehmerdaten. Nach Ablauf des Vertrages werden die Nutzerdaten gelöscht.

Ja. Der Schulungskoordinator kann sich bei Fragen jederzeit an den Support unter support@activemind.academy wenden. Der Koordinator unterstützt die Nutzer innerhalb seiner Umgebung.

Ihre Mitarbeiter können jeder für sich – unabhängig von einem bestimmten Termin und auf einem für sie passenden Endgerät – die Online-Schulungen durchlaufen. Lernerfolge lassen sich einfach online überprüfen. Nach erfolgreicher Absolvierung des Wissenstests kann direkt über das Portal ein Zertifikat ausgedruckt werden.

Die komplexen Inhalte werden multimedial vermittelt. Dabei wird besonderer Wert auf Praxisnähe gelegt. Mit Filmen und interaktiven Elementen wird spielerisch und einprägsam das richtige Verhalten im Umgang mit sensiblen Daten geschult.

Wenn Sie die Angaben in Ihrem Profil ändern wollen, klicken Sie auf den Button „Mein Profil“.  Am unteren Ende der Seite finden Sie den Link „hier bearbeiten“. Alternativ können Sie auch die Seite https://www.activemind.academy/profil/bearbeitung/ direkt aufrufen.

Für den Fall, dass Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie in dem Login-Fenster auf den Button „Passwort vergessen?“ klicken. Diesen finden Sie direkt unter dem „Anmelden“-Button. Geben Sie in dem sich öffnenden Fenster Ihren Nutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse an. Ein neuer Link zur Vergabe eines neuen Passwortes wird an die hinterlegte Mailadresse gesendet.

Der Grund, weswegen Sie keine E-Mail erhalten haben, kann unterschiedlich sein. In der Regel erhalten Sie nach der Registrierung automatisch eine E-Mail, mit der Sie Ihr Passwort festlegen können. Schauen Sie daher auch in Ihrem Spam-Ordner nach. In Einzelfällen kann die automatische Mail auch ein wenig später kommen. Sollten Sie Ihren Spam-Ordner geprüft, eine gewisse Zeit gewartet und immer noch keine Mail erhalten haben, wenden Sie sich an Ihren Schulungskoordinator. Dieser kann einsehen, wer sich registriert hat. Manchmal liegen hier auch kleine Fehler vor (bspw. das Vergessen von Zeichen in Ihrer E-Mail-Adresse). Sollte Ihr Schulungskoordinator auch diese Möglichkeit ausschließen, wenden Sie sich bitte an unseren Support.